Über Weich PVC

6_pflege_2

Polyvinylchlorid (= PVC) ist ein thermoplastischer Kunststoff der durch robuste Materialeigenschaften kombiniert mit einer hervorragenden Anpassungsfähigkeit eine hohe Bedeutung am Weltmarkt hat. Unbehandelt ist PVC eigentlich ein harter und spröder Kunststoff. Erst durch hinzufügen sogenannter Additive (=Zusatzstoffe) wird PVC an die unterschiedlichen Anwendungsgebiete angepasst. Weich PVC erhält seine hervorragende Elastizität vor allem durch hinzufügen von sogenannten Weichmachern, wodurch das Material flexibler und elastischer wird. Grundlegend ist PVC ein robuster und widerstandsfähiger Werkstoff der bei richtiger Pflege durch Langlebigkeit überzeugen kann. Dennoch bedarf es hinsichtlich Pflege und Behandlung einiger Hinweise, um eine lange Lebensdauer und zuverlässige Funktion zu gewährleisten.

Über die Chemische Beständigkeit unseres Weich PVCs

6_pflege_3

Grundsätzlich sind unsere Weich-PVC Produkte sehr widerstandsfähig gegenüber vielen Chemikalien. Die nachfolgenden Aspekte zur chemischen Beständigkeit sollten insbesondere bei Reinigungsmaßnahmen eingehalten werden, um Beeinträchtigungen durch die Verwendung ungeeigneter Reinigungsmittel auszuschließen.

- Weich PVC ist nicht wasserlöslich sowie bei Raumtemperatur und niedrigem Druck beständig gegen verdünnte Säuren und Laugen.

- Weniger beständig ist es jedoch gegenüber organischen Lösungsmitteln wie Alkoholen, Benzinen oder ähnlichem. Bei längerer Einwirkungszeit können organische Lösungsmittel den Weichmacher herauslösen, wodurch das Weich-PVC an Elastizität verliert und härter wird.

- Weich PVC ist unbeständig gegen scharfe organische Lösungsmittel wie z.B. aus der Gruppe der Ketone (z.B. Aceton, Cyclohexanon), Ether (z.B. Tetrahydrofuran), aromatische Kohlenwasserstoffe (z.B. Benzol) oder Lösemitteln mit chlorierten Kohlenwasserstoffen (z.B. Trichlorethen).

Über die Reinigung von Weich PVC bei Verschmutzung

6_pflege_1

Um Langlebigkeit und optimale Funktion zu gewährleisten empfehlen wir für die Reinigung von verschmutzten Weich PVC Flächen bei Temperaturen unter 40° C die Verwendung von lösungsmittelfreien Reinigern wie z.B. mildes Seifenwasser. Zur Desinfektion können alkoholhaltige Mittel bis 96% (Brennspiritus) bei Temperaturen unter 40° C verwendet werden. Aufgrund der chemischen Unbeständigkeit gegenüber organischen Lösungsmitteln sollte von scharfen Lösungsmitteln für die Reinigung unbedingt abgesehen werden.

Weitere Tipps für eine lange Haltbarkeit

Nicht nur die richtige Reinigung ist für eine optimale Funktionsweise bei maximaler Lebensdauer entscheidend. Je nach Verwendungszweck unseres Weich-PVCs sollten auch die Befestigungselemente für Streifenvorhänge, PVC Türen oder ähnlichen Anlagen kunststoffgerecht ausgelegt sei: Ungeeignete Aufhängungen können Funktion und Langlebigkeit stark beeinträchtigen und kann zu unerwünschten Ergebnissen oder Beschädigungen führen.

Ähnliches gilt für die Nutzung des Weich-PVCs unter Einwirkung von UV Strahlung. Durch UV Stabilisierung des Materials ist unser Weich PVC besonders witterungsbeständig und zeitweilig vor Sonneneinstrahlungen geschützt ohne Schaden zu nehmen. Von einer dauerhaften Aussetzung durch UV-Strahlung sollte jedoch abgesehen werden, weil das Material je nach Intensität und Bestrahlungsdauer angriffen wird, was zu Versprödung führen kann.